Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Bei der landesoffenen Verdener Bahneröffnung hatte Inga Reschke bereits beim Einwerfen etwas technische Probleme, und die Würfe landeten außerhalb des Sektors.
Daher ging sie en ersten Wurf im Wettkampf etwas verhalten an, der dafür aber dann technisch gut war und gleich bei 44,81 Metern landete. Auch der 4. Wurf war dann noch einmal richtig gut mit 44,75 Metern. "Auch wenn die Wurfserie heute nicht so konstant war, bin ich sehr zufrieden mit den beiden 44er-Würfen", resümierte die LG Nordlerin.

 

Zum Seitenanfang