Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Mit 44,68 Metern ließ Inga Reschke bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Bremen und Niedersachsen alle Konkurrentinnen im Hauptklassefeld hinter sich. "Nachdem das Einwerfen sehr gut verlief bin ich bei einem gut besetzten Feld zu verhalten in den Wettkampf eingestiegen, konnte mich aber dann mit meinem dritten Versuch auf 44,11 Meter nach vorne absetzen", berichtete Inga Reschke. "Nachdem mein vierter Versuch auf sehr gute 44,68 Meter geflogen ist, obwohl dieser Wurf technisch nicht optimal war, habe ich in den letzten zwei Versuchen zwar besser geworfen aber leider minimal außerhalb des Sektors und somit ungültig", schilderte die LG Nordlerin den weiteren Wettkampfverlauf. Das Endergebnis - sowohl Weite als auch Platzierung - stellte die LG Nordlerin aber letztlich sehr zufrieden.

Autor: Marc Gogol

Foto: Jörg Großmann

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen