Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Den dritten Platz holte sich Inga Reschke beim 38. Nationalen Pfingstsportfest in Zeven mit 43,07 Metern im Diskuswurf. "Leider verlief mein Wettkampf in Zeven nicht so gut wie erhofft. Momentan schaffe ich es nicht, meine Wurfweiten aus dem Training im Wettkampf zu bestätigen. Nach einem verhaltenen ersten Wurf auf gute 43,07 Meter habe ich versucht, die nächsten Würfe kraftvoller und dynamischer anzugehen. Leider haben sich dadurch aber immer wieder technische Unsauberkeiten eingeschlichen, so dass alle nachfolgenden Würfe nicht gut geflogen sind", konstatierte Inga Reschke anschließend selbstkritisch.

Autor: Marc Gogol

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok