Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Eine Woche vor den Leichtathletik-Landesmeisterschaften von Bremen und Niedersachsen in den Senioren-Altersklassen unternahm Marc Gogol beim Hürden- und Läufertag der Deutschen Vermögensberatung in Sarstedt einen Ausflug auf die 400-Meter-Hürden-Strecke. Ziel war es, den knapp zehn Jahre alten Bremer Landesrekord der Altersklasse M50 von Manfred Hiller (TuS Huchting) mit einer Zeit von 70,98 Sekunden, aufgestellt bei einem Ultra-Mehrkampf-Wettbewerb in den USA, zu unterbieten.

Dieses Vorhaben gelang dem LG Nord-Athleten auf Anhieb in ansprechenden 69,31 Sekunden bei nahezu optimalen Bedingungen für die Langhürden-Distanz. Der Nordbremer hält nun insgesamt fünf Landesbestmarken in seiner Altersklasse. Bei den Landestitelkämpfen am kommenden Wochenende in Zeven kann sich Marc Gogol nun ganz entspannt seinen Spezialdisziplinen Drei-, Hoch- und Weitsprung widmen. Ebenfalls auf Titeljagd in Zeven werden im LGN-Trikot die Mittel- und Langstreckenläufer Frank Minge (M55) sowie Gabriele Rost-Brasholz (W70) und Waltraud Bayer (W80) gehen.

Foto: Sabrina Barein

Mit Schwung aus der Startkurve heraus - Hochspringer Marc Gogol über die ungewohnte Hürdendistanz

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok