Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Bei den Bremer und niedersächsichen Landesmeisterschaften in Hannover holte Inga Reschke die Bronzemedaille im Diskuswurf mit 38,96 Metern.

"Da meine Kapselprellung am Zeigefinger noch immer Schmerzen verursacht, musste ich auch in Hannover wieder über den Mittelfinger werfen. In den letzten Trainingseinheiten hatte das auch ganz gut geklappt, und ich war guter Dinge, dass ich auch über den Mittelfinger Richtung 40 Meter werfen kann, was für den zweiten Platz gereicht hätte. Leider habe ich aber dann den Diskus bei den meisten Würfen nicht richtig "getroffen", und die Disken sind geflattert", schilderte Inga Reschke ihren Wettkampf im Erika-Fisch-Stadion.
 
"Grundsätzlich bin ich aber zufrieden, dass ich trotz meiner Verletzung noch den 3. Platz erreicht habe, auch wenn es schade ist, dass ich verletzt war, weil für den Titel in diesem Jahr 40,72 Meter gereicht haben", so die LGN-Athletin weiter. Es gab zwar keine Siegerehrung aber dennoch ein Foto auf den zur Verfügung gestellten Podesten (Foto: Reschke).
 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok