Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Beim 31. Wremer Deichlauf feierte Frank Themsen einen überlegenen Sieg im Hauptlauf über die 15,8 Kilometer vor dem starken Thorsten Unruh vom TSV Ihlienworth. "Torsten und ich liefen 3,5 Kilometer zusammen, bis er dann abreißen lassen musste. Somit konnte ich relativ ungefährdet gewinnen“, beschrieb Frank Themsen den Rennverlauf auf der großen Runde durch die Marsch und entlang des Küstendeiches. Am Ende stoppte die Zieluhr für den Langstreckler der LG Bremen-Nord bei 59:27 Minuten.

Hinter dem zweitplatzierten Torsten Unruh (1:01:51 Std.) lief auch der Nordbremer Holger Bannies ein tolles Rennen. Als Schnellster der Altersklasse M50 sicherte er sich in 1:02:49 Stunden mit dem deutlichen Vorsprung von 72 Sekunden Gesamtrang drei. Frank Themsen und Holger Bannies besitzen damit in der Cux-Cup-Wertung mit den weiteren Rennen in Bad Bederkes und Wanna beste Chancen aufs Siegerpodest.

Auf der kurzen 5-Kilometer-Runde südlich von Wremen lief Michael Beisert von der LG Bremen-Nord auf den zweiten Gesamtplatz. Im Ziel lag Michael Beisert aus der M45 nach 18:29 Minuten zwar nur 16 Sekunden hinter David Rosenbrock. Der Beverstedter aus der männlichen Hauptklasse schlug allerdings bereits vom Start weg ein hohes Tempo an. Einen Altersklassen-Sieg über die fünf Kilometer verbuchte in Wremen auch Manfred Kirchknopf (25:40 Min.) von der LG Bremen-Nord in der M65.

Autor: Matthias Thode

Link zur Hoempage des TuS Wremen 09

Zum Seitenanfang