Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

"Ein Doppelstart an zwei Standorten ist auch für mich eher ungewöhnlich", so Andreas Oberschilp, der in diesem Jahr zwischen zwei seiner favorisierten Veranstaltungen nicht entscheiden wollte. Somit startete er nachmittags beim 36. Straßenlauf in Bokel (Landkreis Cuxhaven) und abends beim Volkslauf um die Taakener Ähren (Landkreis Rotenburg).

In Bokel konnte sich Andreas Oberschilp in 18:01 Minuten den Gesamtsieg über die 5 Kilometer sichern. Die Plätze gingen an Lars Sonnberg (vereinslos; 18:07) und David Rosenbrock (SG Beverstedt; 18:11). Auf den Plätzen fünf und neun beendeten dahinter die LG Nordler Torsten Naue (19:08 Min.) und Rainer Homann (21:21) die 5-Kilometer-Runde.

Über die längste Distanz im Dorf bei Beverstedt setzte sich Frank Themsen in 1:20:41 Stunden über die 21,1 Kilometer durch. Holger Bannies machte dahinter in 1:23:50 Stunden den Doppelsieg für die LG Nord perfekt. Für die beiden Nordbremer bedeuteten ihre Leistungen neue Jahresbestzeiten über die Halbmarathon-Strecke.

Etwa fünf Stunden später errang Andreas Oberschilp in Taaken ebenfalls den Gesamtsieg, hier über die 10 Kilometer in 36:37 Minuten, gefolgt von Philipp Schwabe (LG Kreis Verden; 36:45). Den Volkslauf "Um die Taakener Ähren" gewann der LG Nordler bereits zum zehnten Mal.

Foto: Andreas Oberschilp (links) und Torsten Naue in Bokel

Zum Seitenanfang