Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Filimon Gezae von der LG Bremen-Nord hat auch den zweiten langen Lauf beim Syke-Weyher-Cross-Fünfer für sich entschieden. Über die 8700 Meter beim Ellernbruch-Waldlauf in Kirchweyhe verwies der Afrikaner erneut Carsten Hülss vom ATS Buntentor in einer Zeit von 30:57 Minuten um 18 Sekunden auf die zweite Position. Filimon Gezae führt mit seinem zweiten Sieg im zweiten Lauf natürlich auch die Gesamtwertung in der Serie an.

Autor: Karsten Hollmann (Die Norddeutsche / Weser Kurier)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok