Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Beim 3. Laufabend in Zeven startete Andreas Oberschilp über die 5.000 Meter und erreichte hier einen weiteren Bremer Landesrekord (M50). Diesmal knackte Andreas Oberschilp einen wahren Uralt-Rekord. Peter Springborn, seinerzeit für die LG Bremen-Nord startend, war am 7. Juni 1987 in Hamburg 16:35,10 Minuten gelaufen. Vermutlich hat sich in den letzten dreißig Jahren der eine oder andere Bremer M50-Läufer an der Hürde versucht. Die Wetterbedingungen ließen zunächst nicht mit dem Erfolg rechnen, denn auch am frühen Abend waren noch heftige Windböen zu erwarten. Im Rennverlauf gab es wiederholt Flaute, dies ließ einen Rekordversuch überhaupt erst zu. Mit 16:26,64 Minuten hatte Andreas Oberschilp die Bestmarke trotz wiederholt auffrischenden Windes erobert. In der Tageswertung belegte der LG Nordler ebenfalls Rang eins, Platz zwei ging an Thorsten Unruh (TSV Ihlienworth, 17:26,29).

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Oberschilp Zeven III.JPG)Oberschilp Zeven III.JPG[ ]437 kB

Zum Seitenanfang