Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Beim 27. Oldenburger Bären-Triathlon in Bad Zwischenahn beendete das Staffeltrio der LG Bremen-Nord erfolgreich die Saison. Schwimmer Christian Buroch brachte die Staffel nach der Runde im Zwischenahner Meer in Führung. Die längstmögliche Strecke im Sprinttriathlon von 750 Metern schwamm der Nordbremer in schnellen 10:40 Minuten. Frank Stimmermann büßte auf der 27 Kilometer langen Radstrecke trotz eines Schnitts von 39 Kilometern pro Stunde Zeit gegenüber den Kontrahenten ein. Gegenüber anderen Staffeln hielt er als erfahrener Triathlet sein Team aber in der Wertung. "Es gab einige Disqualifikationen wegen Windschattenfahrens auf der engen Strecke und einen Ausschluss wegen eines weggeworfenen Energieriegels", schilderte Frank Stimmermann die Tücken beim Radfahren im Triathlon. Schlussläufer Martin Petzold hatte dagegen über die 5,4 Kilometer freie Bahn. Mit seiner guten Zeit von 22:02 Minuten sicherte er dem Trio der LG Nord Platz zwei von 28 Staffeln im Ziel. Gegenüber ihrer Endzeit von 1:22:20 Stunden war lediglich die Delmenhorster Triathlon-Staffel dank eines überragenden Radfahrers um sieben Minuten schneller.

Autor: Matthias Thode

Zum Seitenanfang