Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Mit ihren Erfolgen bei der dreiteiligen Laufserie durch den Bremer Bürgerpark zum Abschluss der Winterlaufsaison können die Läufer der LG Bremen-Nord motiviert in die Straßenlaufsaison starten. Moritz Bätge rettete dabei seine Führung in der Kleinen Serie über dreimal 10,5 Kilometer ins Ziel. Nach einer dreiwöchigen verletzungsbedingten Trainingspause ging er auf den teils glatten Parkwegen kein Risiko ein. Nach seinem großen Vorsprung aus den ersten beiden Rennen reichte Moritz Bätge in 40:01 Minuten ein siebter Platz zum Abschluss, um dennoch mit zwei Minuten Vorsprung die Serie zu gewinnen.

Nach der Endabrechnung der Großen Serie mit den Einzelläufen über zehneinhalb, 15,5 und 21 Kilometer feierten Holger Bannies und Lars Sonnberg Gesamtsiege in ihren Altersklassen M50 und M30. Mit starken 1:23:19 Stunden über die abschließende Langdistanz demonstrierte Holger Bannies seine schon gute Ausdauerform vor den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Hannover Anfang April. Der Neuzugang der LG Bremen-Nord Lars Sonnberg büßte mit seinen 1:24:17 Stunden für die 21 Kilometer etwas an Zeit ein, aber in den Läufen zuvor über die kürzeren Strecken zeigte er seine Stärken. Seine Schnelligkeit kann Lars Sonnberg dann im nächsten Monat auch auf der heimischen Strecke beim Vegesacker Citylauf demonstrieren. Einen weiteren Altersklassenerfolg in der Gesamtwertung für die LG Bremen-Nord verbuchte Hans Presch (M80) in der Kleinen Serie mit 1:14:27 Stunden im letzten Lauf. Dazu platzierte sich Rainer Hohmann in der gut besetzten Klasse M45 auf dem zweiten Rang mit abschließenden 44:58 Minuten.

Autor: Matthias Thode

Zum Seitenanfang